Über mich

ueber mich2

Frauke Stolzmann *1973

Aus- und Fortbildungen:

  • Soziologin und Kulturwissenschaftlerin M.A. 
  • Heilpraktikerin (Psychotherapie)
  • Vierjährige Ausbildung in biodynamischer Tanz- und Körperpsychotherapie HKiT®
  • Tanzpädagogin Heilende Kräfte im Tanz® (HKiT)
  • Heilende Stimme (C. Wijnen)
  • Ausgebildete Yogalehrerin (Satya Yoga Institut)
  • Zertifizierte Coach für The Work (vtw)
  • Systemische Beratung (P.P. König)
  • 2014/2015 einjährige Ausbildung zur ehrenamtlichen Hospizbegleiterin (Ev. Hospiz-u. Palliativverein Darmstadt)
  • Weiterbildung: Trauma, Nervensystem und Stabilisierung (L. Duvenbeck)
  • aktuell in Ausbildung: Holistic Awareness - körperorientierte Trauma-Arbeit (A. Wandel)
  • Esalen Massage Practitioner 
  • Practitioner Ganzheitlich Energetische Massage 
  • Ayurveda-Massage
  • Massage für Schwangere
  • Biodynamische Massage
  • Hot Stone Massage
  • Energiearbeit (Hände auflegen; Intuitives Reiki)
  • Keramikerin (1994-1999)
  • Mitarbeit in anthroposophischen Einrichtungen für junge Menschen mit geistiger Beeinträchtigung (Bauckhof Stütensen / Siedlung Humanopolis (Wendland), Haus Lebensweg (Darmstadt)

Ich bin Mitglied im vtw - Verband für The Work und als Coachin zertifiziert

coach 48x15mm rand

 

 

Ich über mich

Seit ich denken kann, zieht es mich dahin, wo ich mich intensiv lebendig fühle. Ich erlebe mich im Tanz, beim Singen, in der Natur, im Kontakt mit anderen Menschen. Mich erfüllt ein tiefes Interesse an individuellen Lebens- und Heilungswegen – und der Wunsch, einen heilsamen Raum zu halten, in dem Menschen ganz bei sich ankommen können. Mir selbst tut dieses ruhige Arbeiten - zu zweit in einem schönen Raum - unendlich gut. Und ich schätze es sehr, dass in meiner Arbeit Herz, Kopf und Hände gleichermaßen von Bedeutung sind.

Nach dem Abitur wusste ich vor allem, dass ich etwas mit den Händen machen wollte - und so führte mich mein Weg zunächst ins Handwerk: In einer anthroposophischen Werkstatt machte ich eine dreijährige Ausbildung zur Keramikerin. Hier konnte ich nicht nur das faszinierende alte Töpferhandwerk erlernen - ich lernte auch viel über die sozialtherapeutische Arbeit mit geistig beeinträchtigten jungen Erwachsenen.

Nach 7 Jahren Handwerk, Gesellenzeit und erster Selbständigkeit empfand ich das Studium der Sozialwissenschaften an der Universität Münster als großes Geschenk. Parallel absolvierte ich Ausbildungen im Bereich ganzheitliche Massagen, Tanz- und Körpertherapie.

Nach Abschluss des Studiums (2007) entschied ich mich dafür, als Körpertherapeutin zu arbeiten. Seitdem sind Aus- und Fortbildungen ständige Begleiter auf meinem Weg. Ich wurde Yogalehrerin und befasste  mich intensiv mit den Themen Sterben, Tod und Bestattung u.a. im Rahmen einer Ausbildung zur Ehrenamtlichen im Hospiz.

Seit 2013 beschäftige ich mich intensiv mit der Selbsterkenntnismethode The Work. Ich absolvierte die School bei Byron Katie, der Begründerin der Methode, machte die Coaching-Ausbildung und arbeite seitdem als Coach für The Work mit Einzelnen und Gruppen. Zahlreiche Assistenzen in den Ausbildungswochen bei Ralf Heske vertieften meine Erfahrung, wie auch die intensive Selbsterfahrung mit anderen Lehrcoaches.

In der Ausbildung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie konnte ich mein Wissen über seelische Erkrankungen erweitern und freue mich, Sie auf Ihrem Weg zu mehr seelischer Gesundheit einfühlsam und kompetent begleiten zu dürfen. Seit Sommer 2017 lebe und arbeite ich inzwischen in Bremen.

Ob in der Einzelarbeit oder mit Gruppen - ich liebe die Ruhe, Präsenz und Intensität, die meine Arbeit auszeichnen. Und es beglückt mich, heilsame Erfahrungen mit Ihnen teilen zu dürfen.

 

Sie wollen noch mehr über mich erfahren?

Dann interessiert Sie vielleicht das Gespräch, das Sabine Mehne im Januar 2021 im Rahmen ihres Podcasts mit mir führte:

Licht ohne Schatten - Fühlen by Licht ohne Schatten (anchor.fm)